Atmen lernen für die Geburt

Die Schwangerschaft ist eine Lebensphase körperlichen Wandels, der sich manches Mal ungewohnt anfühlen kann. Yoga hilft, diese Zeit bewusst zu erleben. Sie lernen in Ihren Körper hineinzuhören, achtsam Veränderungen zu erspüren und dabei Ihre Atmung zur Entspannung einzusetzen.

Die Lenkung der Atmung ist ein wesentlicher Teil der Yoga-Praxis – Gelassenheit, Kraft und Verbindung zu sich selbst kann dadurch entstehen und wirkt in den Alltag hinein. Geübte Frauen können gar unter der Geburt die Atmung gezielt zur Erleichterung der Geburtsschmerzen einsetzen.

Bewusst den Körper wahrnehmen

Ebenso gehört die Tiefenentspannung zu jeder Yoga-Stunde dazu. In dieser Phase finden die Kursteilnehmerinnen nicht nur Ruhe, sondern viele Frauen nehmen häufig einen intensiven Kontakt zu Ihrem Ungeborenen wahr. Doch Yoga verbessert auch die körperliche Fitness:

Sorgfältig ausgewählte Übungen stärken die Muskulatur und stabilisieren die Körperhaltung, während gezielte Dehnung entspannt und entlastet.

Haben Sie Interesse Yoga in der Schwangerschaft zu praktizieren?
Dann sprechen Sie Louisa Behrends gern in unserer Praxis an oder kontaktieren sie unter:

Telefon 0177 2379342, E-Mail: info@yogacita.com

Mehr Infos finden Sie unter: www.yogacita.com

Teilnehmerinnen:

Anfängerinnen und Fortgeschrittene
ab der 14. Schwangerschaftswoche
Zeitpunkt:
Montags von 20:00 bis 21:15 Uhr
Anmeldung erforderlich

Kursort:
c/o Ashtanga Yogashala
Birkenstr. 71
Hinterhof (rechts)
40233 Düsseldorf

Nach oben